Thailändische Buddha Statue
Blick über den Khao Yai Nationalpark nörlich von Bangkok, Thailand.

Khao Yai Nationalpark

Der 1962 eröffnete Khao Yai Nationalpark ist der älteste und mit 2169km2 der drittgrößte Nationalpark Thailands. Er befindet sich ca. 170 km nordöstlich von Bangkok, ist von Regen- Trocken und Nebelwäldern überzogen und seine höchster Erhebung erreicht eine Höhe von über 1350 Meter. Der Park beherbergt über 120 Säugetierarten und mit etwas Glück kann man hier Wildschweine, Rotwild, Stachelschweine, Zibetkatzen und Mungos sehen. Auch gibt es Bären, Tiger sowie noch etwa 300 wildlebende Elefanten. Darüber hinaus birgt der Park einige teils sehr eindrucksvolle Wasserfälle, von denen der Haew-Suwat-Wasserfall, an dem auch einige Szenen des Films "The Beach" gedreht wurden, der wohl bekanteste ist.
Im Jahr 2005 wurde der Khao Yai Nationalpark zum Weltnaturerbe der UNESCO erklärt.
zoom Vorschaubilder zum Vergrößern anklicken




Wenn Ihnen diese Seite gefällt, würden wir uns über einen Facebook like oder ein Google +1 freuen  smiley

Sitemap  Impressum
  Copyright © 2006-2013 holidayasia.eu